user_mobilelogo

...denn wir denken heute schon an morgen !

Solaranlage auf dem Rinderstall Blockheizkraftwerk Wurst herzustellen­­ ist sehr energieintensiv. Wir benötigen viel Strom für unsere Verarbeitungsmaschinen und jede Menge heißes Wasser zur Verarbeitung und zum Reinigen des Betriebes nach getaner Arbeit. Und das jeden Tag ! Da kommt so einiges zusammen.

Natürliche Energielieferanten wie z.B. fossile Brennstoffreserven sind nicht unerschöpflich. Es ist deshalb unsere Pflicht bewusst und schonend mit den vorhandenen Energiereserven umzugehen.

So investierten wir im Jahre 2008 in eine Solaranlage um unseren Beitrag zur Nutzung der erneuerbaren Energien zu leisten. Unsere Anlage liefert mit ihren 180 Solar-Modulen und einer Fläche von ca. 300 qm eine Spitzenleistung von 30 kW, die wir komplett ins öffentliche Stromnetz einspeisen.

Warmewasserspeicher Im Januar 2011 erweiterten wir unsere Energieversorgung um ein Blockheizkraftwerk. In dieser Anlage wird mit Erdgas ein Motor betrieben der seinerseits einen Generator antreibt. Der Generator erzeugt Strom, den wir ins Netz einspeisen. Die Abwärme des Motors beheizt den Betrieb und einen 3500 l fassenden Speicher für Brauch- und Nutzwasser.

Durch diese sogenannte Kraft-Wärme-Kopplung wird die im Erdgas gespeicherte Energie sehr effizient genutzt. Außerdem verringert sich die Emission von CO2 im Vergleich zur separaten Heizung und der Stromerzeugung im Kraftwerk erheblich.

Ferner sind wir bestrebt unsere Produktions- und  Verarbeitungsprozesse ständig zu optimieren um den Energieverbrauch zu senken und somit Resourcen zu schonen.
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok